Abenteuer auf dem Fahrrad

Bildvortrag berichtete von eine Reise durch drei Kontinente

Tobias Klein und Daniela Schmidt begeisterten im Stadthaus Selters mit Bildern und Schilderungen ihrer abenteuerlichen Fahrrad-Reise durch drei Kontinente. Herzliche und gastfreundliche Menschen trafen die beiden vor allem da, wo man sie weniger erwartet hätte.

Die Fahrrad-Reise durch drei Kontinente begeisterte die Besucher im vollbesetzten Stadthaus Selters.

1 ½ Jahre waren sie mit dem Fahrrad unterwegs von Europa nach Asien bis zum indischen Ozean, von dort mit dem Flugzeug nach Afrika und über Marokko und Spanien wieder nach Meudt in den Westerwald.

"Wir haben so manches Vorurteil revidieren müssen", sagt Daniela Schmidt und schilderte die unbefangene und gastfreundliche Aufnahme durch die Menschen vor allem im Iran. "Wir haben einen Iran kennen gelernt, den man in den europäischen Medien nicht wiederfindet".

Abenteuerlich war ihre Reise. Zeitbeschränkte Visa zwangen sie das Fahrtempo zu erhöhen, Die fremden Schriftzeichen auf den Schildern halfen nicht mehr weiter, eine Schlammlawine in Aserbaidschan verzögerte das Weiterfahren und sie gerieten in Usbekistan in einen Sandsturm. Die Hände froren bei den Abfahrten der über 4000 Meter hohen Pässe, die Hitze war fast unerträglich in Turkmenistan und in Uganda. In Pakistan wurden sie Tag und Nacht von Polizisten eskortiert und in Uganda stand der Elefantenbulle, vor dem sie gewarnt wurden, plötzlich vor dem Zelt.

Und immer wieder ging es im Vortrag um die Menschen, die in Georgien einen ganzen Tag lang das Fahrrad repariert hatten und keinen Lohn wollten, die sie mit Essen, Trinken und Schlafmöglichkeiten versorgten. Mit Englisch, etwas Schulfranzösich und einen VHS-Kurs in Russisch konnten die beiden sich meist verständigen.

Begeistert hörten die Zuschauer im voll besetzten Stadthaus den Erzählungen zu von Städten an der alten Seidenstraße, den gewaltigen Gebirgen, den abenteuerlichen Straßen, seltenen Tieren und den vielen Kulturveränderungen auf ihren 21.297 Kilometern durch 36 Ländern auf 3 Kontinenten innerhalb von 577 Tagen. Heute leben Tobias Klein und Daniela Schmidt in Berlin.

Aktuelle Meldungen

´