Anglergemeinschaft Selters sucht Mitglieder

Keine Aufnahmegebühr fällig


Eines der wunderschönen Gewässer der Anglergemeinschaft Selters e.V.

"Petri Heil" wünschen sich die Mitglieder der Anglergemeinschaft Selters e.V. wenn sie in einem von drei Weihern nach Hechten, Zandern, Karpfen und Forellen fischen. "An Fischen und Gewässern fehlt es uns nicht", sagt Klaus-Jürgen Horst, der Geschäftsführer und Kassierer des Vereins, "aber leider an Mitgliedern".

Vor 40 Jahren hat sich der Verein gegründet. Das Gründungsmitglied weiß noch von Zeiten zu berichten, als dem Verein viele Mitglieder angehörten und Preisangeln veranstaltet wurden. Heute ist es deutlich ruhiger geworden im Vereinsleben. Das Angeln in den wunderschönen Gewässern bei Herschbach ist aber immer noch attraktiv. Der Verein möchte neue Mitglieder gewinnen, die Freude an der Natur, Umwelschutz und am Angeln haben. Anglern mit wenig Erfahrung ist man bereit anzuleiten und einzuführen. Um den Beitritt attraktiver zu machen, entfällt für eine begrenzte Anzahl an neuen Mitgliedern die Aufnahmegebühr.Wer Interesse hat, meldet sich bei Klaus-Jürgen Horst, Jahnstraße 7, 56242 Selters (Tel. (02626) 7199.

Aktuelle Meldungen

´