Gelungene Musicalaufführung in voll besetzter Festhalle


Die Bühne ist in dunkles Licht gehüllt, aufziehender Nebel zaubert eine fast gespenstische Atmosphäre, ein vermeintlicher Mörder wird vom Richter verurteilt, ein Schrei ertönt - und schon befinden sich die Zuschauer mittendrin in dem Musical "Becky Sharp - Die Geschichte einer Mörderin", das die Musicalgruppe "Music!" am Samstag, 9. Mai, in der voll besetzten Selterser Festhalle aufgeführt hat.

Etwa 20 Jugendliche und junge Erwachsene zeigten unter der Leitung von Gabi Eutebach-Karasu und VG-Jugendpfleger Olaf Neumann ein Musical über den Aufstieg einer Frau, die für ihre Ziele buchstäblich über Leichen geht.

Gefühlvolle Balladen, fetzige Songs und eingängige Texte ergänzten die Dialoge, die oftmals voll Spannung, aber auch mit humorvollen Pointen die Zuschauer in eine Krimikomödie voller Intrigen, Hinterhältigkeiten und Neid hineinzog.

Am Ende des abendfüllenden Bühnenprogramms ernteten die jungen Schauspielerinnen und Schauspieler verdient donnernden Applaus. "Das war ein toller, unterhaltsamer Abend", lobte eine Zuschauerin die Aufführung.

Die Akteure der Musicalgruppe "Music!" haben sich mit ihren eindrucksvollen Gesangs-Soli, einprägsamen Chorstücken und den raffiniert einstudierten Schauspielszenen jedenfalls wieder einmal in die Herzen der Zuschauer gespielt und gesungen. Ein gelungenes Genre-Debüt!

Aktuelle Meldungen