Boule-Stadtmeisterschaft für Vereine

Selters lädt ein zum Turnier


Boulespiel hat sich in Selters etabliert. Nun lockt ein Turnier für Ortsvereine

Die Stadt Selters, die Boulefreunde Selters und die Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) laden Vereine zur Boule-Stadtmeisterschaft ein. Am Sonntag, 27. Mai 2018, zwischen 13 und 17 Uhr treten Mannschaften aus je drei Spielern und einem Ersatzspieler gegeneinander an. Zu gewinnen gibt es einen Wanderpokal, der dann jährlich neu verteidigt werden kann. Die drei besten Gruppen werden mit Medaillen ausgezeichnet.

Boulespiel hat sich inzwischen in Selters etabliert. Seit die Anlage in der Innenstadt in Betreib genommen wurde, schätzen Menschen die sportliche und die soziale Komponente des Spiels. "Man bewegt sich an der frischen Luft, lernt nette Leute kennen und fordert sich selbst in Geschick und Konzentration", sagt Andrea Hartmann von der WeKISS. Das Turnier soll als sportlicher Wettstreit verstanden werden, bei dem der Spaß, das Miteinander und der Genuss nicht zu kurz kommen soll.

Der Bouleplatz liegt in der Rheinstraße 34 in 56242 Selters. Vereine melden ihre Mannschaften bis zum 13. Mai an unter der Telefon-Nr. 02663-2540 oder per Mail an andrea.hartmann@wekiss.de. Dort gibt es auch die Teilnahmebedingungen. Die WeKISS ist eine Einrichtung des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. Sie berät, unterstützt und fördert Selbsthilfegruppen, -initiativen, -organisationen und Institutionen im Sozial- und Gesundheitsbereich.