Volker Dützer liest aus seinen Westerwaldkrimis

Westerwälder Autor zu Gast in Stadtbücherei Selters


Am Freitag, 4. Mai, ist der Autor Volker C. Dützer in der Reihe "Westerwälder Autoren" zu Gast in der Stadtbücherei Selters. Er stellt unter anderem sein neues Buch "Freier Fall" vor.

Die Geschichte des Romans: Polizist Ben Funke ist Leiter der Polizeidienststelle in Hachenburg im Westerwald. Ein raues Land, wie gemacht für Morde. Polizist Ben Funke ist glücklich. Er scheint sein Leben endlich wieder in den Griff zu bekommen. Aber als er am Morgen neben Carola aufwacht, der Frau, die ihm neue Hoffnung gibt, ist diese tot, erschossen mit seiner eigenen Dienstwaffe. Funkes Erinnerung an die zurückliegenden Stunden ist restlos ausgelöscht.

Bereits auf den ersten Seiten stürzt Dützer seine Romanfiguren in einen Abgrund, aus dem sie nur schwer wieder herausfinden. Das Herausklettern aus der Grube, die Suche nach dem Ausgang des Labyrinths, ist der Stoff, aus dem seine Geschichten gewebt sind.

Volker C. Dützer, geb. 1964, lebt mit seiner Frau im Westerwald. Die Bandbreite seiner Romane reicht vom Science-Thriller bis zum lupenreinen Kriminalroman. Beginn der Lesung ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Aktuelle Meldungen