Stadtbücherei leiht Film-DVDs aus

Förderung durch Land Rheinland-Pfalz


Büchereileiterin Birgit Lantermann räumt das neue DVD-Regal mit ausleihbaren Filmen ein.

Seit Oktober 2015 verleiht die Stadtbücherei Selters ein größeres Angebot an DVD-Filmen für Groß und Klein. Ihre Anschaffung wurde mit 2.000 Euro, der Höchstsumme aus einer Projektförderung des Landes Rheinland-Pfalz, gefördert und durch Gelder seitens der Stadt Selters ermöglicht.

Mit DVDs, die man sich vom Landesbibliothekszentrum in Koblenz ausgeliehen hatte, testete die Bücherei zuvor, ob auch Filme in Selters ihre Nutzer finden würden. "Wir hatten sehr gute Erfahrungen gesammelt mit der kleinen Auswahl an DVDs und wollten unseren Lesern gerne mehr bieten", sagte Büchereileiterin Birgit Lantermann. Deshalb bewarben sich die Stadt Selters als Träger und die Bücherei um einen Zuschuss zum Erwerb eines eigenen DVD-Bestandes mit Aufbewahrungsregal.

Die Vorraussetzung für eine solche Förderung hatte die Stadtbücherei erfüllt: ein öffentlicher Internet-Zugang für die Nutzer und das Bereitstellen von Eigenmittel zum Medienerwerb von mindestens fünf Prozent des vorhandenen Bestandes. Der Zuschuss konnte nur deshalb gewährt werden, weil der Stadtrat 2.000 Euro für das Projekt aus dem Etat der Bücherei dafür verwendet hatte.

Im neuen Regal stehen nun Kinderfilme von Walt Disney zur Auswahl neben Arthaus-Produktionen, einem Label für besondere Filme in Deutschland, sowie Independent-Perlen. Birgit Lantermann war es wichtig, eine ausgewogene Auswahl an Filmen anzubieten. "Neben einigen "Blockbustern" findet der Nutzer auch Filme, die hauptsächlich in den Programmkinos gezeigt wurden und im Fernsehen wenig Beachtung finden, leider oft zu Unrecht", meinte die Büchereileiterin.

Damit nicht alle 170 neuen Filme gleichzeitig auf Reisen gehen, wird die Abgabe auf zwei DVDs je Leserausweis und zwei Wochen kostenloser Leihfrist begrenzt.

Aktuelle Meldungen

´