Erste Bewohner in der neuen Wohngemeinschaft


Clarissa Euteneuer vom Pflegeservice P+ nimmt die Blumen und gute Wünsche von Stadtbürgermeister Rolf Jung entgegen. Mit auf dem Bild sind Ute Schreiber vom Betreiber Pflegeservice P+, Bauherr und Eigentümer Torsten Schröder und drei der ersten Bewohnerinnen.

Stadtbürgermeister Rolf Jung wurde von den ersten Bewohnern der Senioren- und Intensiv-Wohngemeinschaft "Trautes Heim" willkommen geheißen. In dem ehemaligen Nebengebäude der "Alten Post" sind nach Umbau und einer Komplettsanierung 10 Einzelzimmer entstanden, die von den Bewohner mit eigenen Möbeln eingerichtet werden können. Die meisten Zimmer haben ein eigenes Bad. Das eingeschossige Gebäude verfügt über einen ebenerdigen Zugang und einen großen Wintergarten mit einer Fläche von 50 Quadratmetern. Die Wohnräume sind für alle Pflegegrade geeignet. Die Betreuung rund um die Uhr übernimmt der Betreiber, der Pflegeservive P+.

Nachdem bereits 2014 die Seniorenwohngemeinschaft "Altes Postamt" in der Hochstraße bezugsfertig war, zogen nun die ersten Bewohner in die neue Senioren- und Intensiv-Wohngemeinschaft "Trautes Heim" ein.

Stadtbürgermeister Rolf Jung zeigte sich begeistert vom Umbau und wünschte den Bewohnern, dem Bauherrn und Besitzer, Torsten Schröder, und dem Betreuungsteam alles gute für das Leben in der Wohngemeinschaft.