Wochenmarkt Selters lockt mit Genuss und Musik

18. Juni ab 14.30 Uhr mit offenem Ende


Zu "Genuss und Musik" lädt der Wochenmarkt in Selters am 18. Juni ab 14.30 Uhr ein. Stände mit Spezialitäten und Blasmusik erweitern das Angebot des Wochenmarktes zu einem kleinen Volksfest.

Es gibt frische Hamburger, auch als vegetarische Burger, Hot-Dogs und Wraps. Einen Stand mit Wildspezialitäten bietet Wild aus heimischen Wäldern, verschiedenen Würsten, Schinken und sogar Fertiggerichte an. Essig, Öle und Liköre können probiert und vor Ort abgefüllt werden. Bei den regelmäßig am Markt vertretenen Stände können die Besucher Probierteller mit Käse, Oliven und Aufstrichen kaufen. Ein weiterer Weinstand stellt sein Sortiment unter das Motto: "Zwischen Limes und Rhein". Ab 17 Uhr spielt die Maxsainer Blaskapelle auf.

"Mit der Veranstaltung ‚Genuss und Musik' wollen wir nur das fortführen, was den Selterser Wochenmarkt ohnehin auszeichnet", sagt Marktleiterin Walburga Hummerich. Sie spielt darauf an, dass sich der wöchentliche Frischemarkt zu einem Treffpunkt entwickelt hat. Der Weinhändler, der jede Woche Bänke und Tische aufstellt, ist immer der letzte, der am Abend einpacken kann. Viele Menschen kaufen sich Käse, Wein und Brot und verweilen lange auf dem Markt, treffen Bekannte und lassen es sich schmecken.

Aktuelle Meldungen

´