Vier Vorträge zur Gesundheit

Gesundheitsnachmittag am 21. Februar in Selters

Johanna M. Thome, eine der Initiatorinnen, und Stadtbürgermeister Rolf Jung stellen den Gesundheitsnachmittag vor.

"Im Wechsel(n) der Jahre gesund bleiben" ist das Motto eines Gesundheitsnachmittags am Samstag, 21. Februar 2015, im Stadthaus Selters in der Rheinstraße 22. Von 15 bis 18 Uhr klären vier Fachvorträge auf, wie man mit der Vorsorge für Gesundheit und nachhaltiger Vitalität, seinen Körper mit Geist und Seele in Einklang bringen und somit die eigenen Heilkräfte stärken kann. "Krankheiten entstehen nicht durch das Alter, sondern mit dem Alter", sagt Dr. med. Jürgen Birmanns vom Gesundheitszentrum Dr.-Max-Otto-Bruker-Haus. Er fragt in seinem Vortrag: "Essen wir uns krank?" Die ganzheitliche Sicht auf den Menschen ist für die Naturheilpraktikerin Petra Sawadsky wichtig: "Hinter jeder Krankheit steckt eine Ursache." Sie erzählt aus ihrem Praxisalltag über die Zusammenhänge von Erkrankung und Ernährung und deren Behandlung. "Zu einer ganzheitlichen Gesundung müssen sich Körper, Seele und Geist neu aus- und aufrichten", sagt die Entspannungspädagogin Johanna M. Thome. Sie spricht darüber, wie mit Achtsamkeit eine dauerhafte Regeneration des Körpers unterstützt werden kann. Der Diplom-Sportlehrer Frank Neuroth gibt Anstöße, wie bereits mäßige körperliche Aktivität der Gesundheit nützen und zur Verbesserung der Vitalität und des Wohlbefindens führt.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Stadtbürgermeister Rolf Jung. "Mir ist es wichtig, dass wir in Selters zu Themen der Gesundheit Impulse setzen können", sagt Jung.

Der Eintritt kostet 25 Euro an der Tageskasse und 20 Euro im Vorverkauf bis zum 14. Februar im Naturkostladen "Balou" in der Saynstraße 6. Ein Sektempfang und Fingerfood sind inklusive. Bei einer Verlosung gibt es attraktive Preise rund um die Gesundheit zu gewinnen.

Aktuelle Meldungen