Marionettentheater für Kinder in Selters

Stadtbücherei präsentiert Puppentheater Tearticolo


Am 25. Oktober gastiert Matthias Träger mit seinem neusten Stück „Globbo oder: ein fröhlicher Weltuntergang“ in der Stadtbücherei Selters.

Eine fröhliche Puppenparabel für Kinder ab 4 Jahren

Nach den großen Erfolgen mit „An der Arche um Acht“, „Utz, der Unglücksritter“ und „Der kleine Rabe Socke – Alles Meins“ bringt Matthias Träger mit seinem Puppentheater „Tearticolo“ diesmal eine Parabel für Kinder ab 4 Jahren nach Selters. Er lässt die Welt seiner kleinen Marionetten und einer halbautomatischen Musikmaschine auf einem Theaterkarren zum Leben erwachen.

Der große Globbo ist eine Welt für sich. Groß und rund und blau. Auf seinem Kopf wachsen Blumen, Blätter und Beeren. Und plötzlich klettert ein kleines Wesen aus seinem Pelz. Das mag die Blumen, die Blätter und besonders die Beeren und diesen friedlichen Platz. Schon bald erscheint ein zweiter, der sich dort anscheinend genauso wohl fühlt und ehe man sich versieht sind sämtliche Beeren aufgefuttert. Mit einem Schlag ist der Platz gar nicht mehr so schön und friedlich. Die Figur wird zur Bühne und die Bühne wird zur Figur. Mit wenig Worten und viel Musik, nimmt sie ihren Lauf, unmittelbar und universal verständlich für kleine und große Zuschauer.

Matthias Träger arbeitet seit 1985 als freier Puppenspieler und Figurenbildner. 1993 gründete Träger als Solospieler das Figurentheater Tearticolo. Seither sind zahlreiche Inszenierungen mit verschiedenen Figurenarten und Spieltechniken entstanden.

Das Theater für Kinder ab 4 Jahren beginnt am Freitag, 25.10.19 um 15.00 Uhr im Stadthaus Selters, Rheinstraße 22. Der Eintritt beträgt 3 Euro, ein Vorverkauf findet nicht statt.