Model ins rechte Licht gesetzt

Workshop für Portraitfotografie zeigte Tipps und Tricks auf


Fotografieren eines Models beim Workshop im "Forum Selters". Nicht nur die Kameraeinstellung ist wichtig, auch gutes Licht und gute Kommunikation mit dem Model müssen erlernt werden.

Neun ambitionierte Hobbyfotografen trafen sich beim Workshop Portraitfotografie in Selters. Der Leiter, Alexander Krabes, erklärte, dass ein Fotoshooting gut geplant werden müsse. Die Bildidee, der Look, das Styling, und die Location müsse man im Vorfeld bedenken. Auch Alternativen, wie eine Ausweich-Location bei Regenwetter solle man einplanen.

Bei der praktischen Umsetzung schossen die Teilnehmer einzigartige Bilder. Das für den Workshop engagierte Model Anika posierte geduldig im Grünen an einer Brücke über den Saynbach. Bei dem kräftigen Sonnenschein lernten die Teilnehmer den Einsatz von verschiedenen Hilfsmitteln kennen, wie Reflektor und Abschatter, mit denen sie eine gleichmäßige Beleuchtung des Models erzielen konnten. Jeder fotografierten das Modell nach eigenen Vorstellungen. Der Fotograf aus Hürth gab Tipps zu Kameraeinstellungen und zeigte weitere fotografische Tricks. Dabei war ihm die Kommunikation zwischen Fotograf und Model sehr wichtig.

Alle Teilnehmer waren sich einig, dass sie in diesem Workshop viel gelernt hatten. So kam der Wunsch auf, das "Forum Selters" möge auch im nächsten Jahre eine vergleichbare Veranstaltung anbieten.

Aktuelle Meldungen