Open-Air mit Marcel Adam in Selters

Chansonniers gastiert am 10. August im alten Steinbruch


Seit 30 Jahren auf der Bühne: Liedermacher Marcel Adam

Marcel Adam ist einer der bekanntesten Chansonniers, Liedermacher, Autoren, Komponisten und Interpreten aus dem nordfranzösischen und süddeutschen Bereich. Am Freitag, 10. August, gastiert er mit seinem Trio um 19.30 Uhr zu einem Open-Air-Konzert in Selters. Das Forum Selters und die Pfarrgemeinde St. Anna laden ein in den alten Steinbruch im Hahnweg, hinter der katholischen Kirche.

Konzert im Alten Steinbruch

Geschichten, die das Leben schreibt, prägen seine Texte und Melodien, füllen diese mit viel Humor und Gefühl und lassen keinen Zuhörer ungerührt. In Selters sind mit dabei: Christian De Fantauzzi (Akkordeon und Sax) und Christian Conrad (Gitarre und Mandoline). Über 30 Jahre Bühnenerfahrung machen sein Programm zu einem unvergesslichen Erlebnis. In unzähligen Konzerten in Deutschland und Frankreich begeistert Marcel eine immer größer werdende Fangemeinschaft. Seine Tourneen führen ihn von den südlichsten Zipfeln der Republik bis in die nördlichste Spitze.

Einige von Adam's Liedern sind mittlerweile Klassiker geworden und dürfen auf keinem Konzert fehlen. Er belässt es nicht dabei und geht zurück zu seinen Wurzeln, interpretiert deutsche und französische Chansonklassiker von Piaf bis Moustaki, von Nena bis Rühmann.

Für das Forum Selters ist die Veranstaltung ein Novum. Zum ersten Mal findet ein Konzert in dem nicht mehr genutzten Steinbruch hinter der katholischen Kirche statt. Sollte das Wetter dies nicht zulassen, spielt Marcel Adam in der Kirche. Gäste werden gebeten, die Parkplätze im Ort zu nutzen und den Rest zu Fuß zu gehen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, es wird eine Spende erbeten.