Selterser Stadtfest lädt zum Mitbruzzeln ein

Marktplatz wird zur Küche | Viele Aktionen und Musik


Mitglieder des Vorbereitungsteams können es kaum erwarten, bis am Marktplatz "gebruzzelt" wird.

Am Sonntag, 2. September blickt Selters nicht nur in die heimischen Töpfe, sondern auch weit über den Tellerrand hinaus. Beim Stadtfest "Selters bruzzelt" werden lokale und internationale Gerichte angeboten, aber immer zum Mitmachen.

Das Motto "Selters bruzzelt" nehmen die Macher des Stadtfestes ernst. Rund 20 Gruppen haben sie für die Idee gewinnen können, am Sonntag zum "Mitbruzzeln" und Probieren selbstgemachter Spezialitäten einzuladen. Besucher des Festes können sich freuen auf Traditionelles, wie Käsespätzle, Westerwälder Eierkäs und "Himmel und Äd" aber auch auf Fisch-Tartar-Häppchen, Serbische Bohnensuppe, russischen Borschtsch und Gerichte aus Ungarn, Marokko, der Dominikanischen Republik, Palästina, der Türkei, Kasachstan und China.

"Wir haben schon lange festgestellt, dass gemeinsames Kochen und Essen über Generationen und nationaler Herkunft hinweg verbindet", sagt Stadtbürgermeister Rolf Jung, "genau das wollen wir am Stadtfest leben". Um die Gemeinsamkeit zu fördern, übernimmt die Stadt die Kosten für die Lebensmittel, bittet aber um eine Spende. "Auf diesem Wege haben wir ein sehr buntes Angebot auf die Beine gestellt und können leckeres Essen anbieten", ergänzt Anke Rosa vom Orga-Team des Stadtfestes. Und so kochen Senioren mit Jugendlichen im Stadthaus Kartoffelpuffer mit Apfelkompott und Kinder können Obstspieße in Schokolade tauchen. Gemeinsam mit dem Arbeitskreis "Projekt Willkommenskultur" stellen Flüchtlingsfamilien kulinarische Spezialitäten aus ihren Heimatländern vor.

Aus den vielen unterschiedlichen Rezepten und Impressionen soll nach dem Fest ein kleines Kochbuch entstehen, woraus die Favoriten des Tages zu Hause nachgekocht werden können.

Am Vorabend (Samstag, 1.9.) sorgt ab 19 Uhr die Band "Musikmoment" mit einem Konzert für den Auftakt des Festes. Das Stadtfest beginnt am Sonntag um 11:30 Uhr mit einem Jazz-Frühschoppen mit Andreas Nilges. Bei swingender Musik werden die ersten Koch-Vorbereitungen getroffen und wer mag, darf gerne mithelfen. Ab 13 Uhr geht es dann an die Töpfe. Die Geschäfte in der Innenstadt und im Saynbach-Center laden zum verkaufsoffenen Sonntag mit vielen Aktionen ein. Auf der gesamten Bahnhofstraße findet ein Trödelmarkt statt. Die Selterser Band "Saltres" lässt den Tag mit rockigen Coversongs zum Mitsingen und Tanzen ab 18 Uhr ausklingen.


Die Band "Saltres"


Das Trio "Musikmoment"