Leseaktion "Nimm mich mit" endet am 14. November

Stadtbücherei Selters sucht Büchertüten

Seit mehr als drei Monaten sind sechs Romane in Selters im Umlauf. Nun sollen sie bis zum 14. November ihren Weg wieder in die Stadtbücherei Selters finden. Die Bücherei hatte die Bücher zusammen mit einem Heft für Kommentare in auffälligen Tüten in den Bankfilialen, dem Sportclub Optimum und der Verbandsgemeindeverwaltung "ausgesetzt". Keine halbe Stunde hatte es gedauert, bis alle Bücher verschwunden waren. Die Aktion mit dem Namen "Nimm mich mit" läuft nun im dritten Jahr.

"Mehr Zeit mit Horst" von Ingeborg Seltmann und "Am Ende schmeißen wir mit Gold" von Fabian Hischmann werden seit dem gelesen und an öffentlichen Stellen wieder für neue Leser ausgesetzt. "Hier und da sind die Büchertaschen zwischendurch in Apotheken, Gaststätten und Geschäften gesichtet worden", sagt Büchereileiterin Birgit Lantermann. Nun hofft sie, dass die Bücher weitere Leser finden und bis zum 14. November in der Stadtbücherei abgegeben werden. Denn bei der Veranstaltung "Selters liest vor" am 20. November sollen Bücher und die Kommentare ihrer Leser dem Publikum vorgestellt werden.

Aktuelle Meldungen

´