Den besonderen Blickwinkel gesucht

Fotoworkshop animierte Jugendliche zum "Perspektivwechsel"


Joshua macht ernst mit dem Perspektivwechsel

Auf den Bauch legen, auf einen Baum klettern und einen anderen Blick suchen. Diese Aufgabe meisterten die 10 Teilnehmer der Fototour "Perspektivwechsel" von der Stadtbücherei Selters. Es galt einen schon oft gesehenen und schon oft fotografierten Brunnen durch einen ungewöhnliche Blickwinkel so zu fotografieren, wie man ihn noch nie gesehen hatte. Die Jugendlichen waren kreativ, hatten Ideen und machten erstaunliche Bilder. Schimmernde Wasseroberflächen, Pflasterfugen, eine Abflussrinne und andere Details wurden als Fotomotiv entdeckt. Sichtlich Spaß hatten sie beim Liegen auf den Pflastersteinen und auch bei der schon schwierigeren Aufgabe, sich gegenseitig am Spielplatz aus besonderer Perspektive zu fotografieren. Als letztes galt es ein Pressefoto für den kommenden Bücherei-Flyer zu produzieren. Auch hier war eine ungewöhnliche Perspektive gefordert. "Mir hat gefallen, wie die Jugendlichen in so kurzer Zeit einen Blick für die ungewöhnliche Perspektive entwickelt haben", sagte Eckhard Schneider. Er ist Mediendesigner und leitete den Nachmittag. Einige Bilder des kurzen Workshops sind unter www.stadt-selters.de zu sehen.

Fotos von Teilnehmern

Foto: Frauke

Foto: Frauke

Foto: Johannes

Foto: Johannes

Foto: Joshua

Foto: Joshua

Foto: Joshua

Foto: Lina

Foto: Lina

Foto: Nelly

Foto: Paul-Jona

Foto: Tim

Foto: Tim

Foto: Tokessa

Foto: Rita Steindorf

Foto: Rita Steindorf

Aktuelle Meldungen

´