Runden Tisch gegen Vandalismus gegründet

Austausch zwischen Experten und Kommune


Die Teilnehmer am Runden Tisch gegen Vandalismus und für mehr Sauberkeit in der Stadt Selters tauschten sich aus.

Um die von der Stadt Selters ins Leben gerufenen Aktionen gegen Vandalismus und für mehr Sauberkeit noch effektiver zu gestalten, traf man sich zu einem Runden Tisch. Zum Austausch gekommen waren Vertreter eines Sicherheitsunternehmens, der Ordnungsbehörde der VG Selters, der Polizeiinspektion Montabaur und die gesamte Spitze der Stadtverwaltung.

Seit dem 14. August lässt die Stadt Selters regelmäßig 19 Kontrollstellen in Selters zu unterschiedlichen Zeiten von einem Sicherheitsdienst kontrollieren. Einige Vandalismus-Vergehen und Verdreckungen wurden bisher registriert und zur Anzeige gebracht. Die Anzahl der Vorfälle an den Kontrollstellen seien bereits rückläufig, teilte das Sicherheitsunternehmen mit. Dies deckt sich auch mit Meldungen aus der Bevölkerung, wonach es an einigen Brennpunkten ruhiger geworden sei.

Stadtbürgermeister Rolf Jung machte deutlich, dass die Stadt Selters durch die von ihr finanzierte Maßnahme eigentlich die Aufgaben der Polizei übernehme: „Wir sind uns bewusst, dass allein durch fehlendes Personal bei der Polizeiinspektion Montabaur die Aufgaben von dort leider nicht bewältigen werden können“.

Am Runden Tisch legte man fest, wie die erfassten Vorfälle auch tatsächlich zur Anzeige gebracht und in die Hände der Ordnungsbehörde und der Polizei gelegt werden können. Es wurde geklärt, wie das Hausrecht von der Stadt und der Verbandsgemeinde aber auch von privaten Grundstücksbesitzern auf den Sicherheitsdienst übertragen werden kann und welche Beschilderungen noch nötig sind.

Das Projekt sei auf einem guten Wege, erklärt der 1. Beigeordnete Hanno Steindorf. Er sieht darin derzeit eine gute Lösung für Selters. Positive Reaktionen aus der Bevölkerung unterstützen seine Einschätzung.

Bitte beachten Sie die Regelungen zu Öffnungszeiten und Veranstaltungen in Zeiten von Corona.

Lesen Sie mehr dazu