Kurzweilige Buchvorstellungen

"Selters liest vor" am 20. November


Humorvoll ging es zu bei "Selters liest" im Jahr 2014

Am 20. November um 19.30 Uhr stellen Bürger ihr Lieblingsbuch in der Stadtbücherei Selters vor. Mit der Veranstaltung "Selters liest vor" beteiligt sich die Bücherei auch im Jahr 2015 am bundesweiten Vorlesetag mit der Veranstaltung "Selters liest vor".

Die kurzweilige Buchvorstellung in Selters ist bereits beliebte Tradition. Es werden ein paar Passagen aus einem Buch vorgelesen und erklärt, warum gerade dieses Werk zu den Favoriten im Bücheregal gehört. Moderiert wird der Abend von Eckhard Schneider.

In diesem Jahr stehen ein kleines Dorf in Frankreich im Fokus des Geschehens, ein miesgelaunter Nachbar Namens Ove sowie Rainer und Ramona im Beziehungsstress. Außerdem geht es um Käse aus Sprühdosen, einen Toten der einen Mord aufklären soll, um Fantasy-Welten und einiges mehr.

Bei einen guten Glas Wein und etwas Gebäck können Vorleser und Zuhörer über die Werke ins Gespräch kommen. Der Eintritt ist frei. Eine Spende zugunsten der "Stiftung Lesen" wird erbeten.

Den Bundesvorlesetag gibt es seit 2004. Er gilt als das größte Vorlesefest der Welt. Mehr als 80.000 Menschen haben im vergangenen Jahr in Kindergärten, Schulen oder Bibliotheken für Groß und Klein Geschichten vorgelesen.

Aktuelle Meldungen