Wasserspielplatz Bruchfloß offiziell seiner Bestimmung übergeben

Am Freitag, 6. Juli, wurde der neue Wasserspielplatz am Bruchfloß feierlich eröffnet. Anwesend waren viele Familien mit ihren Kindern, Stadtratsmitgliedern, beteiligten Behörden und Firmen. Stadtbürgermeister Rolf Jung freute sich, dieses kleine Biotop, das zum Spielen, aber auch als naturnaher Lebensraum vieler heimischer Kleinelebewesen angelegt wurde, der Bevölkerung offiziell zu übergeben. "Noch sind Restarbeiten zeitnah auszuführen, wozu das Aufstellen weiterer Abfallbehälter zählt und auch das Grün braucht, bedingt durch die Trockenheit, noch etwas Zeit, um die Anlage perfekt erscheinen zu lassen", so der Bürgermeister in seiner Eröffnungsansprache.

Sein Dank galt auch dem planenden Ingenieur Kleefisch vom Büro IGEO aus Oberlahr, das die gestalterische Planung und die Bauüberwachung in Händen hielt, aber ebenso die Genehmigungsunterlagen erstellt hat. Die Gesamtmaßnahme wurde zu 90 Prozent aus dem Landesförderprogramm "Fließgewässer erleben" finanziert. Grund genug, dass bei der feierlichen Übergabe dieses förderwürdigen Spielplatzbiotops auch mit Herrn Best einem Vertreter der unteren Wasserbehörde und Herrn Meuer die befürwortende Struktur- und Genehmigungsdirektion Nord der Veranstaltung vertreten waren.

Wie man nicht nur am Eröffnungstag, sondern schon in den vorangegangenen Wochen feststellen konnte, begeistert der Wasserspielplatz Kinder und Eltern unserer Stadt. Es haben sich bereits kleine Flusskrebse haben angesiedelt, die das nur in Wasser mit hervorragender Qualität tun. Nun sind die Nutzer des Spielplatzes gefordert, den kleinen Wasserbewohnern Beachtung zu schenken und sie in ihrem neuen Lebensraum zu schonen. Aber auch die zuvor schon beheimateten Libellen finden wieder eine Heimat an der Wasserlandschaft. Ein alter Brunnen auf dem Gelände, so der Bürgermeister, könne wegen der schlechten Wasserqualität nicht mehr in Betrieb genommen werden. Jedoch hat der Stadtrat das Aufstellen einer Schwengelpumpe an einer vorhandenen Trinkwasserleitung in seiner letzten Sitzung befürwortet, die dann für noch mehr Wasserspaß sorgen wird. Für die Besucher der Feierstunde gab es einen kleinen Imbiss, die Kinder wurden mit einem frischen Apfel beschenkt.