Neubaugebiet ist ausverkauft

Selters verkaufte 34 Grundstücke in eineinhalb Jahren


Familie Hartmann, die Käufer des letzten Grundstücks im Selterser Neubaugebiet Im Gleichen und Stadtbürgermeister Rolf Jung (links).

Die Stadt Selters hat alle 34 Grundstücke im Neubaugebiet "Im Gleichen" verkauft und das innerhalb von eineinhalb Jahren. "Dass es einen Bedarf an Bauland in Selters gab, das haben wir gewusst, dass der Verkauf aber so schnell gehen würde, damit haben wir nicht gerechnet", sagt Stadtbürgermeister Rolf Jung. Er muss noch ein paar Spaten kaufen, denn mit einem solchen heißt er jede neue Familie zum Einzug im Neubaugebiet willkommen. Das große Werbeschild hingegen könnte abgerissen werden, denn alle Grundstücke ziert ein Verkauft-Aufkleber. Mit dem nun von der Telekom zugesagten Ausbau eines schnellen Internets (50 Mbit/s) ist auch die letzte Hürde genommen.

Investitionen wieder ausgeglichen

15 Grundstücke sind oder werden derzeit bebaut, 6 Familien leben bereits im neu erschlossenen Gebiet. 1,5 Mio Euro hatte die Stadt in die Erschließung des Areals investiert. Durch den Verkauf der 34 Grundstücke konnten die Kosten schnell wieder ausgeglichen werden. "Mit diesem Ergebnis können wir sehr zufrieden sein", erklärt Jung. Er ist auch froh, dass sich der Rat 2014 für die Erschließung der gesamten Fläche entschieden hatte und nicht nur für einen Teilbereich davon.

Große Nachfrage hatte Gründe

Die Ursache für die große Nachfrage sieht Rolf Jung in gleich mehreren Dinge: Die ruhige Ortsrandlage ohne Durchgangsverkehr sei ebenso interessant, wie die Infrastruktur der kleinen Stadt Selters. "Was ein Ort dieser Größe leisten kann, das bieten wir in Selters", erklärt der Stadtbürgermeister. Das bestätigt auch der Beigeordnete Hanno Steindorf: "Vor allem die Käufer aus anderen Regionen schauen ganz genau hin, was ihnen Selters zu bieten hat". Auch die Preise machen beide für den Erfolg verantwortlich. "Der Stadtrat wollte günstigen Wohnraum für Familien schaffen, das ist uns gelungen", sagte Rolf Jung, und letztlich habe die aktive Werbung mit Luftflug-Film sicher auch ihren Beitrag geleistet.

"Wir haben das Land im Rücken und die Stadt voraus"

Das letzte Grundstück kaufte Timmy Hartmann für seine Familie. Er wuchs in Selters und Orten der Region auf, zog später in die Vordereifel und lebte bis vor kurzem mit seiner Familie in Sardinien. Derzeit lebt die junge Familie in der Nähe von Osnabrück, möchte aber nun mit dem Kauf des Grundstücks in ihre alte Heimat zurückkehren. "Wir haben einiges von der Welt kennen gelernt und der Westerwald ist doch gar nicht so schlecht", sagt Timmy Hartmann. Eigentlich stand Selters nicht auf dem Plan bei der Suche nach einem Baugrundstück und eigentlich auch kein Neubaugebiet, weil Familie Hartmann ein großes Grundstück suchte. Im Internet haben Sie dann aber gesehen, dass Selters auch große Flächen anbietet. "Uns war es wichtig, dass unsere Kinder in Kita und Grundschule alles vor Ort haben", sagt der Familienvater und erklärt: "Selters hat wenig Einwohner, aber viel zu bieten. Wir haben das Land im Rücken und die Stadt voraus. Selters ist ein Ort, wo man bleiben kann, vielleicht ein Leben lang".

Rund ein Fünftel der Käufer sind Selterser Familien, von denen hier eine neue Generation ihr Zuhause baut. Manche bauen zum zweiten Mal, diesmal stufenfrei und kleiner. Andere Käufer kommen aus dem umliegenden Westerwald oder aus großer Entfernung.

Detaillierte Informationen

Lageskizze mit Flächengrößen, Preisen und aktueller Verfügbarkeit der Grundstücke. (Stand: 1. Dezember 2016)

Bebauungsplan, textliche Festsetzung für das Neubaugebiet "Im Gleichen".
Plan zum Bebauungsplan

Verlegte Versorgungsleitungen Neubaugebiet

Mit baurechtlichen Fragen wenden sich bitte an Michael Müller von der Verbandsgemeindeverwaltung Selters: 02626/764-38, michael.mueller@selters-ww.de

Ausbaustand im April 2016

Rolf Jung begrüßte erste Bewohner im Neubaugebiet

Stadtbürgermeister Rolf Jung begrüßte die ersten Bewohner des Neubaugebietes "Im Gleichen" und überreichte ein Präsent an Familie Merten

Neues Baugebiet steht bereit

Die Stadt Selters verkauft 34 Bauplätze in attraktiver Lage

Aktuelle Meldungen