Tafelausgabestelle sucht dringend ehrenamtliche Unterstützung

Die Tafel rettet seit 15 Jahren überschüssige Lebensmittel vor der Vernichtung und verteilt diese an bedürftige Menschen. Damit dies auch unter den erschwerten Bedingungen während der Corona Pandemie gelingen kann, sucht die Tafel Westerwald dringend für die Ausgabestelle Herschbach/Selters ehrenamtlich Mitarbeitende, die sich zum Wohle bedürftiger Menschen ein- bis zweimal monatlich in einem der Teams einbringen möchten.

„Gerne informieren wir Sie über Möglichkeiten der Mitarbeit insbesondere am Dienstagsvormittag oder –nachmittag“, sagt Bettina Deimling-Isack Interessenten an dieser sozial wertvollen Tätigkeit können Sie sich für einen Schnuppertag melden. Nähere Informationen zur Tafelarbeit beim Diakonischen Werk Westerwald, B. Deimling-Isack: Telefon: 02663/ 94 300 oder 0178 72 72 755

Alles rund um den Mitbestimmungsprozess